Startseite

DCAD-System

- Druckluft-Vortrocknung für Geschirrspüler-

Besseres Trockenergebnis bei verbesserter Energieeffizienz

Problembeschreibung:

Alle auf dem Markt verfügbaren Haushaltsgeschirrspüler haben das Problem, dass sich nach Programmablauf noch Restwasser in den Vertiefungen der kopfstehenden Tassen, Gläsern etc. befindet, welches dann jedes Mal von dem Benutzer von Hand nachgetrocknet werden muss.

aus Stiftung Warentest 7/2017

aus Stiftung Warentest 7/2017

Derzeitige Lösung:

Derzeit gibt es verschiedene Trocknungsverfahren für Geschirrspüler, wie Kondenstrocknung, Open Door Technik oder Zeolith-Trocknungstechnik um nur ein paar Varianten zu nennen. Allen diese Verfahren ist gemein, dass sie auf die Trocknung des Geschirrs ausgelegt sind, aber keines dieser Verfahren gezielt das Restwasser aus den Vertiefungen des kopfstehenden Geschirrs entfernt.

Versuchsträger

Versuchsträger

Die neue Lösung: DCAD-System Dishwasher Compressed Air Drying

Das DCAD-System (Vortrocknung) wird dem eigentlichen Trocknungsverfahren vorgeschaltet und verdrängt mit einem gezielten Luftstrahl das Wasser aus den Geschirrvertiefungen (Proof-of-Konzept erfolgt).

So befindet sich dann zu Beginn des eigentlichen Trocknungsverfahrens überhaupt erst einmal weniger Wasser im Spülbehälter, und vor allem nur noch ein paar Tropfen in den Geschirrvertiefungen, so dass diese dann mit dem herkömmlichen Trocknungsverfahren vollständig abtrocknen können.

Zusätzlich ist der gesamte Programmablauf energieeffizienter, da sich nach der Vortrocknung weniger Wasser auf dem Geschirr befindet, welches mit dem energieaufwendigen thermischen Verfahren trocknen muss. Nach der Vortrocknung kann die eigentliche Trocknung mit einer niedrigeren Temperatur und/oder über einen kürzeren Zeitraum erfolgen.

Das DCAD-System besteht hauptsächlich aus einem erweiterten Steuergerät, einem Kompressor, einem Luftleitsystem, einem Druckspeicher und einem Düsensystem, welches den Luftstrahl über die gesamte Oberfläche des Geschirrkorbes verteilt.

Der besondere Kundennutzen ist, dass der Endkunde nicht jedes Mal beim täglichen Ausräumen des Geschirrspülers die Geschirrvertiefungen von Hand nachtrocknen muss und sein Geschirr direkt nach dem Programmende einräumen kann.

Testeinrichtung: Proof-of-Konzept

Ausführungsvarianten der Vortrocknungseinrichtung

  • Systeme mit Luftschienen

  • Systeme verfahrbaren Düsenblöcken

  • Systeme mit rotierenden Scheiben

  • Systeme mit Ausblasarm

Nähere Auskünfte auf Rückfrage (Email)

Besondere Vorteile der Vortrocknungseinrichtung DCAD:

  • Mit der Vortrocknungseinrichtung wird gezielt die Hauptursache der schlechten Trockenergebnisse beseitigt, bevor der eigentliche Trocknungsvorgang beginnt.

  • Das DCAD-System löst „erstmals wirklich“ ein altbekanntes Kundenproblem, genau aus diesem Grund wird sie sich sehr gut vermarkten lassen.

  • Ein signifikanter, deutlich wahrnehmbarer Kundennutzen mit hohem Marketingpotential.

  • Das DCAD-System wird sich kaufentscheidend auswirken. Kein Verbraucher will ständig das Geschirr von Hand nachtrocknen, wenn es bessere Lösungen gibt.

  • Ein Geschirrspüler mit DCAD-System erzielt mit verbesserter Energieeffizienz ein wesentlich besseres Trockenergebnis.

  • Ein Geschirrspüler mit DCAD-System ist konkurrenzlos, es gibt keinen Geschirrspüler der die Vertiefungen der kopfstehenden Tassen, Gläser etc. gezielt und vollständig trocknet.

  • Innovatives Produkt mit Alleinstellungsmerkmalen, Deutsches und Internationales Patent angemeldet

  • Eine echte Innovation in einem konservativen Markt

  • Riesiges Marktpotential!

Kurzinformation

Download

Lizenznehmer oder Patentkäufer gesucht!